Chronik

Geschichte der Bergbahnen Kappl

Die Anfänge

Am 7. Mai 1970 erschienen 71 Parteien zur Gründungsversammlung der Kappl-Dias-Schiliftgesellschaft GmbH. Als Grundkapital wurden 3.349.000 Schilling ( 243.400 Euro) gezeichnet.

Neben der Gemeinde und dem Fremdenverkehrsverband waren 69 private Gesellschafter anwesend, die als Gründungsmitglieder in den Gesellschaftsvertrag eingetragen wurden. Als Geschäftsführer wurden Josef Wechner und Jakob Rudigier bestellt.

Am 2. Juli 1970 wurde die Baubewilligung durch die Landesregierung erteilt. Der Diassessellift wurde für 1,5 Mio Schilling (109.000 Euro) und der Mardinalift für 1,2 Mio Schilling (87.200 Euro) errichtet. Zusätzlich wurde ein Pistengerät für 500.000 Schilling (36.300 Euro) gekauft. Die geplanten Gesamtkosten wurden nur um 100.000 Schilling (7.200 Euro) überschritten. Die Inbetriebnahmen des Diassessellifts erfolgte am 14. Dezember 1970.

Im Sommer 1971 folgte die Errichtung des Hirschenbad- und Schönebelelifts - beide Schlepplifte wurden im anschließenden Winter in Betrieb genommen. Zwischen 1972 und 1975 wurden verschiedenste Ausbauarbeiten an Pisten gemacht und eini weiteres Pistengerät angeschafft.

Im Winter 1978/79 wurden der Sessellift nach Alblitt sowie der Schlepplift Alblitt in Betrieb genommen. Im Winter 1979/80 folgte dann der durch 2 Kurven verlaufende Schlepplift auf den 2.690 m hohen Alblittkopf.

In der Saison 1979/80 beförderten, die mittlerweile in die Wintersport Kappl GmbH & Co KG umgewandelte Gesellschaft, erstmals mehr als eine Million Wintersportbegeisterte. Im Sommer 1986 wurde der Diassessellift durch die 57 Mio. Schilling (4.142.000 Euro) Investition zum Bau der 4er-Gondel Einseilumlaufbahn ersetzt und im darauffolgenden Sommer die Doppelsesselbahn Gongall um 26 Mio. Schilling (1.880.000 Euro) errichtet.

Im Winter 1989/90 kamen erstmals Schneekanonen zum Einsatz. In den darauffolgenden Jahren wurde die Beschneiungssystem laufend ausgebaut und verbessert.

Weitere Meilensteine in Geschichte der Bergbahnen in Kappl

  • Winter 2016/17
    Ausbau der Flaxiabfahrt im Erlebnispark
  • Sommer 2016
    Ausbau der Sommergastronomie im Erlebnispark
    Erweiterung des Erlebnisparks - Discgolf Parcours 
  • Winter 2015/16
    Beschneiungsanlage Rodelbahn
    Ankauf eines neuen Pistengerätes
  • Sommer 2015
    Erweiterung des Erlebnisparks - Niederseilgarten
  • Winter 2014/15
    Beschneiung und Pistenverbesserungen Lattenabfahrt
    Ankauf von neuen Schneeerzeugern
  • Sommer 2014
    Vergrösserung Kiosk im Erlebnispark
    Sonnenterrasse beim Kiosk
  • Winter 2013/14
    Freeride Checkpoint
    3 neue Skirouten
  • Sommer 2013...
    Umbau "Alte Diasalpe" in Almmuseum
    Pistenverbesserungen Talabfahrt
    Sommer-Panoramakamera Erlebnispark
    Einführung der Sommercard "Silvretta Card all inclusive"
  • 2011/12... Erstes Zibob® Paradies weltweit! Kappl eröffnet die erste permanente Strecke nur  für Zibob®.  350 kurvige Meter Riesenspaß für alle Altersklassen. -Österreichs längstes berdachtes Förderband verbindet bequem Ziel und Start.
    Panoramakamera Alblitt
    Skibusterminal Talstation Diasbahn
    neues Förderband Sunny Mountain Erlebnispark
  • 2010/11... Info-Kanal NEU mit 3 Sendern (Livebild Panorama TV, Sunny Mountain TV,  topdestination.tv Kappl, -Kostenloses Internet über W-LAN in allen Sunny Mountain Gastronomiebetrieben, SB-Restaurant, Almstüberl, Panoramabar)
    Panoramakamera Alblittkopf
    Verleihung Pistengütesiegel
  • Sommer 2010... Ein ganz besonderes Natur-Erlebnis bereitet das neue Flaxi-Dorf am Silbersee der ganzen Familie. In den neun liebevoll gestalteten Holzhüttchen erfahren Groß und Klein Wissenswertes über die heimischen Waldbewohner.
  • 2009/2010... Ersatz des Übungsliftes "Hirschenbad" durch ein neues, 200m langes, überdachtes Förderband, - Mitglied bei der "Tirol Snow Card", - Erweiterung des Sunny-Mountain-Restaurants um ca. 200 Sitzplätze, - professioneller Funpark im Bereich "Alblitt"
    Erweiterung Schneeanlage Rennstrecke und Fun Park
    Erweiterung Sunny Mountain Restaurant
    Neues, 200 m langes, überdachtes Förderband Flaxi II
  • Sommer 2009... In Serpentinen angelegt, verläuft direkt beim Sunny Mountain Restaurant ein Alpenkräuter- und Steingarten, der den Sommergästen wie auch den Einheimischen ein besonderes Erlebnis vermittelt. Die Fülle dieses Naturerlebnisses, vom einmaligen Bergpanorama angefangen bis zum faszinierenden Pflanzenreichtum der Alpenblumen und Kräuter - schön und interessant für Liebhaber und Kenner. Ebenfalls neu ist der Dias-Themen-Rundwanderweg mit verschiedenen, interessanten Stationen, wie "Die Schwabenkinder", "Kapellen", "Zaunformen", "Die Bergwiesen, usw. … Nebenbei bieten wir unseren kleinen Gästen bei der alten Dias Alpe (ca. 5 Gehminuten vom Sunny Mountain Erlebnispark) einen Streichelzoo, der eine interessante und lehrreiche Abwechslung für die Kids bieten soll.
  • 2008/2009... Rodeln nach Herzenslust zwischen 19.00 und 21.00 Uhr. Das Rodelabendticket ist für den ganzen Abend gültig,. - Erweiterung des Kindergeländes in Richtung Speicherteich durch zwei neue Zauberteppiche und die Kinderpiste "Flaxiabfahrt! - Erweiterung der arkplatzangebotes, - Erweiterung der Beschneiungsanlage Mitglied beim "Freizeitticket Tirol"
  • 2007/2008... Erweiterung der Beschneiungsanlage nach Alblittkopf (2.690 m), - Bau der  Druckerhöhungsstation Alblitt Snowboard-Funpark in Alblitt
  • Sommer 2007... NEU seit Sommer 2007 Sommerbetrieb der Alblittbahn Die Alblittbahn bringt sie mühelos auf eine Höhe von 2.300m. Jeweils sonntags von 09.00 - 11.00 Uhr in Betrieb. - Sunny Mountain Card (6 Tage) Diese Karte inkludiert alle in Betrieb befindlichen Anlagen der Bergbahnen Kappl. (ausgenommen Tubingbahn)
  • 2005/2006... NEU - Piste 10 "Almstüberlabfahrt"
  • 2004/2005... Erlebnisgastronomie "Sunny Mountain" erweitert mit dem Bedienungsrestaurant "Almstüberl" und der "Panoramabar" sein Angebot!
  • 2003/2004... ab Winter, Sunny Mountain Erlebnispark familienfreundlich - Skivergnügen ohne Wartezeiten! abwechslungsreich 9 Liftanlagen 40 km präparierte Pisten Beschneiungsanlage beleuchtete Naturrodelbahn
  • 2002/2003... Beschneiungsanlage - Talabfahrt
  • 2001/2002... 4er Sesselbahn Alblittkopf, Straßenunterführung Talabfahrt
  • 2000/2001... Neues Gebäudedesign der Talstation, - Pistenverbesserungen Talabfahrt
  • 1999/2000... zahlreiche Pistenverbesserungen
  • 1998/1999... 4er Sesselbahn Alblitt
  • 1997/1998... Einführung des Gebietswahlabos 4+2