Wanderrouten Galtür

Die Kurzwanderungen in Galtür führen zu beeindruckende Stauseen, versprechen Gipfelblicke und sind ideal zum Kraft tanken.

Der Kops Stausee und der kleinere Zeinissee liegen bereits auf Vorarlberger Gebiet, sind jedoch leicht mit Auto oder Bus von Galtür aus zu erreichen. Wer einfach nur entspannen möchte, der spaziert um den idyllisch gelegenen Zeinissee. Wer es ein wenig sportlicher mag, der kann den benachbarten Kops Stausee umrunden. Beide Touren – die fast flach verlaufen -  können selbstverständlich auch kombiniert werden. Am Wasser lässt es sich aber auch einfach nur herrlich entspannen.

Start / Ziel Parkplatz Zeinis
Gehzeit                Zeinissee Runde 30 min | Kops Stausee Runde 1,5 h
km Zeinis 1,5 km|Kops 4,4 km

Der Sonnenkogel ist eine kleine Bergkuppe oberhalb von Galtür, wo man  nach dem kurzen Anstieg (ca. 200 hm) mit einem grandiosen Ausblick auf die pyramidenförmigen Galtürer Hausberge Gorfenspitze 2.558 m und Ballunspitze 2.671 m belohnt wird. Besonders beeindruckend zeigt sich das Panorama bei Sonnenauf- bzw. untergang. Zurück gelangt man wahlweise auf demselben Weg oder über Tschaffein. 

Start / Ziel Dorfplatz Galtür 
Gehzeit                1,5 – 2 h
km 4 bzw. 5 km beim Rückweg über Tschaffein

Der Silvretta Stausee auf der Bielerhöhe liegt wie der Kops Stausee bereits auf Vorarlberger Boden und ist über die legendäre Silvretta Hochalpenstraße bequem mit Auto oder Bus zu erreichen. Hier oben hat man einen lohnenden Ausblick auf den bekannten Piz Buin, der mit 3.312 m die höchste Erhebung der Silvrettagruppe darstellt. Wer einfach nur die Atmosphäre genießen möchte, wandert etwas am Ufer entlang; die Seeumrundung dauert in etwa 1,5 Stunden bei fast flacher Wegführung. 

Start / Ziel Bielerhöhe
Gehzeit                1,5 h
km          7 km

 

Oberhalb der Jamtalhütte 2.165 m, die entweder zu Fuß (von Galtür aus in 2,5h) oder mit dem Jamtaltaxi (Info beim Infobüro Galtür) erreicht werden kann, befindet sich das „Steinmannli“. Ein aus Steinen gebautes knapp 2 Meter großes Männchen ist in ca. 30 Minuten von der Hütte aus zu erreichen. Umringt von zahlreichen Dreitausendern der „blauen Silvretta“ kann man den Blick schweifen lassen.  

Start / Ziel Jamtalhütte
Gehzeit                ca. 45 min
km          1 km

Vom Galtürer Dorfplatz spaziert man zuerst Richtung Sport- & Kulturzentrum, von wo ein kurzer Anstieg Richtung Jamtal führt. Vorbei an der nicht bewirtschafteten Alpe Egg führt der Weg wieder talauswärts, von wo man über den Forstweg auf der gegenüberliegenden Bachseite wieder zurück ins Dorf gelangt. Wer mag, kann bei der Alpe Egg weitere 500 Meter ins Jamtal spazieren, wo die Menta Alm (bewirtschaftet) mit Köstlichkeiten aus der Region zur Einkehr lädt. Beinahe die gesamte Wanderung zeigt sich der mächtige Jamtalferner. Die dazugehörige Jamtalhütte ist ein beliebtes Ziel für Wanderer und Bergsteiger und ist von Galtür aus in ca. 2,5 Stunden zu erreichen. 

Start / Ziel Dorfplatz Galtür
Gehzeit                ca. 1h
km          3,5 km