Wanderrouten Kappl

Unberührte Natur, zahlreiche Kapellen oder das Leben auf der Alm umgeben von lieblichen Bergwiesen - dies können Sie in Kappl auf der Sonnenseite des Paznaun genießen

Seit Sommer 2013 beherbergt die Alpe Dias eine Ausstellung zum Thema Almleben im Paznaun. An Originalschauplätzen wird präsentiert, wie sich das Leben auf der Alm während der letzten Jahrzehnte gestaltet hat. Bei der kurzen Wanderung von der Bergsation Dias geht es vorbei am Streichelzoo und kleinen, ursprünglichen Hütten bis man etwas oberhalb die Alpe Dias erreicht, die sich perfekt für einen Familienausflug eignet. Beim Rückweg kann man zum Sunny Mountain See hinunter wandern, wo ein großer Abenteuerspielplatz und Grillplätze das Angebot abrunden. 

Start / Ziel Bergstation Diasbahn
Gehzeit                ca. 45 min
km 2 km

Diese kurze Tour zur Rotwegkapelle ist ideal für sehr warme Tage, da sich die Strecke im geschützten Wald befindet. Gegenüber der Talstation der Diasbahn befindet sich der Einstieg zur Wanderung, die leicht steil in den Wald hinein führt. Aber schon nach kurzer Zeit erreicht man den eindrucksvollen Visnitzwasserfall, der sich kraftvoll in die Tiefe stürzt. Kurz darauf gelangt man zum Aussichtspunkt bei der Rotwegkapelle, wo sich einem ein schöner Blick ins Tal bietet.  Zurück gewandert wird auf demselben Weg. 
 

Start / Ziel Talstation Bergbahnen Dias
Gehzeit                ca. 1 h
km 2,3 km

Der ruhige Platz bei der Herzjesu Kapelle eignet sich perfekt zum Entspannen und ist vom Dorf aus leicht zu erreichen. Der Weg beginnt am Dorfplatz in Kappl und führt bei der Bäckerei links etwas steiler hinauf zum Ortsteil „Egg“. Oberhalb des Hotels Sonne führt eine Abkürzung zur Kapelle, die entlang des Weges Richtung Dias führt. Dies ist eine von über 90 Kapellen, die es in Kappl gibt und dem Ort auch seinen Namen gegeben hat. Wandert man noch ein kleines Stück aufwärts, erreicht man einen Aussichtsplatz, wo man bis ins Tal hinunter blicken kann.   

Start / Ziel Dorfplatz Kappl
Gehzeit                ca. 1 h
km 2,5 km

Dieser gemütliche Spaziergang führt von der Bergstation Dias unter der Alpe Dias (Almmuseum) vorbei bis man zum Wegweiser „Bergwiesen“ gelangt. Nach kurzer Zeit erreicht man die „Bergwiesen“, die mit alten Hütten und Rastbänken gesäumt sind. Hier oben lässt sich herrlich die Sonne genießen und entspannen. Der Blick reicht bis in die Samnaungruppe bei Ischgl. Wer mag, kann im Anschluss beim Almmuseum in der Alpe Dias, dem Sunny Mountain Erlebnispark oder dem Streichelzoo vorbei schauen. 

Start / Ziel Bergstation Diasbahn
Gehzeit                ca. 1 h
km 2,5 km

Der ursprüngliche Ortsteil Langesthei ist bequem mit Bus oder Auto zu erreichen. Im kleinen Weiler hoch über Kappl, wo die Häuser an steilen Hängen stehen, gehen die Uhren noch etwas langsamer. Die Gewölbeausmalungen in der Barockkirche St. Hieronymus sind besonders beeindruckend. Von der Kirche geht es in Richtung Außerlangesthei bis man eine Kehre erreicht, wo ein herrlicher Rastplatz wartet, von wo man bis nach Galtür und den Nachbarort See blicken kann. 

Start / Ziel Kirche Langesthei
Gehzeit                ca. 45 min
km 1,5 km