Sehenswertes inmitten der Tiroler Bergwelt

Kultur und Sehenswürdigkeiten in Kappl

Neben den Wander- und Pistenerlebnissen stehen bei Ihnen kulturelle Eindrücke ganz oben am Urlaubsplan? In Kappl, eingebettet zwischen der Verwall- und Samnaungruppe, befinden sich romantische Kapellen, urtümliche Siedlungen und historische Werke des Bildhauers Johann Ladner. Lassen Sie die Wanderstöcke oder Skier einmal im Urlaubsquartier, und erkunden Sie die sehenswerten Juwelen im 2.600-Seelen-Dorf Kappl.

Wie das Dörfchen zum Namen kam …

Die vielen kleinen, idyllisch gelegenen Kapellen haben dem Ort Kappl seinen Namen gegeben. „Ad capellam“, so und nicht anders lautete die erste urkundliche Erwähnung von Kappl in lateinischer Sprache. Besonders interessant: Das Wappen des kleinen Ortes zeigt eine schwarz-silberfarbene Kapelle auf blauem Grund. Noch ein Argument mehr, den vielen Kapellen und Kirchen einen Besuch abzustatten.

Kirchen und Kapellen

ein Ort und viele sakrale Sehenswürdigkeiten

Eines wird Ihnen bei Ihrem Besuch in Kappl schnell auffallen: Das Ortsbild zieren unzählige Kirchen und Kapellen. Einige stehen gleich entlang der Straße, andere sind versteckter in höheren Lagen und blitzen zwischen den Waldwegen hervor. Im gesamten Paznaun gibt es eine Vielzahl an Kapellen, wovon drei der bekannteren in Kappl zu finden sind. Dass sich gerade in diesem Teil von Tirol die kirchlichen Stätten aneinanderreihen, ist nicht bloß ein Zufall. 

Die meisten der Kapellen entstanden in der Barockzeit. Um die Frömmigkeit der Bevölkerung zu stärken, wurden Missionare nach Tirol gesandt. Doch die Winter sind hier sehr streng und die Wege lang. Daher wurden für die Missionare kleine Unterbringungen am Weg gebaut. Ein Zufluchtsort zum Beten und um Ruhe zu finden. Also eine Art Kirchenersatz in Miniaturausführung. 

Doch nicht nur als Notunterkünfte für Missionare wurden die kleinen Stätten erbaut. Auch als eine Art „Tauschhandel“ hat man früher Kapellen errichtet: Wurde ein Unglück vereitelt, zeigten die Dorfbewohner ihre Dankbarkeit in Form einer neu errichteten Kapelle. Aber auch die Privatkapellen einzelner Familien zieren das Ortsbild und werden liebevoll dekoriert und erhalten. 

Diese Top-drei-Kapellen in Kappl dürfen Sie auf keinen Fall verpassen: 

  • Die Kerkerkapelle: ihr Markenzeichen sind drei Holzfiguren. 
  • Die Rotwegkapelle: idyllisch eingebettet zwischen Bäumen.
  • Die Ruhesteinkapelle hat ein 110 cm großes Kruzifix als besonderen Blickfang.

Eine der wohl bekanntesten Kapellen im Paznaun ist definitiv die Kerkerkapelle. 1760 kreierte der bekannte Bildhauer Johann Ladner drei lebensgroße Holzfiguren, die heute das prägende Merkmal der Kapelle sind. Die Figuren stellen zwei wilde Soldaten dar, die den an die Geißelsäule gefesselten Christus verhöhnen. Einfach Wanderstecken einpacken und die Kapelle mit eigenen Augen besichtigen!
Die Rotwegkapelle liegt malerisch auf einer Lichtung mitten im Wald, gleich in der Nähe des Visnitz-Wasserfalls. Am besten gleich bei der Wandertour einplanen! Und zu guter Letzt die Ruhesteinkapelle: Sie findet sich auf den Weg nach Dias, erbaut auf einem wunderbaren Fleckchen Erde. Als ergreifender Mittelpunkt ist das 110 cm hohe Kruzifix des Künstlers Johann Ladner zu nennen. 

Kapellenführer

Weiler

die traditionellen Tiroler Siedlungen

Rufen Sie sich folgendes Bild vor Augen: eine blühende Bergwiese, links und rechts grasen Kühe. Die Kuhglocken um ihren Hals erzeugen ein volles, dunkles Klingeln. Über Ihnen strahlend blauer Himmel, nur da und dort ein paar Wolken, so luftig wie Wattebäusche. Genau das erwartet Sie in Kappl! 

Intakte Natur und den Charme der perfekten Bergidylle erleben und die malerischen Landschaftsbilder in sich aufsaugen, das kann man in Kappl. Vor allem die vielen Weiler verleihen diesem schönen Fleckchen Erde das ganz besondere Flair. Die rund 90 traditionellen Siedlungen verbinden nicht nur altes Brauchtum mit charmantem Dorfcharakter, sondern lassen die Gäste einen ganz besonderen Urlaub erleben. Herzlichkeit, Gemütlichkeit und ein umfassendes Freizeitangebot bilden die perfekte Trias für die unvergessliche Reise nach Kappl.

Sie wollen mehr vom wunderschönen Paznaun erleben und entdecken? Dann abonnieren Sie den Kappl-Newsletter, und schon sind Sie immer auf dem neuesten Stand über das Treiben im Herzen Tirols!