Auf zwei Rädern durch die Berge düsen

Biken in Kappl

Sie lieben das Gefühl, wenn Sie mit hoch erhobenem Haupt aus den Sattel steigen, den Helm abschnallen und den geschundenen Füßen eine wohlverdiente Pause gönnen. In Ruhe auf einem Bankerl mit Panoramaaussicht Platz nehmen oder den Durst auf einer der zahlreichen Hütten löschen. Das Bike und Sie sind ein unschlagbares Team in der faszinierenden Gebirgswelt der Silvretta-, Samnaun- und Verwallgruppe. 

Vom Genuss- bis zum Extrembiker werden die Berge in Kappl jedem Anspruch gerecht. Mit der Familie gemütlich im Tal dahinradeln oder das Rad über Stock und Stein lenken. Dem Bike-Vergnügen sind keine Grenzen gesetzt!

Der Bike-Genuss endet aber noch lange nicht bei den Touren und Trails. Optimale Infrastruktur, zahlreiche Mountainbike-Unterkünfte, Verleihe und Shops runden das Erlebnis für jeden Radfahrer ab. Überzeugen Sie sich selbst!

Das Bike-Erlebnis in Kappl im Überblick

  • 191 bestens beschilderte Mountainbike-Kilometer
  • 10 Touren für alle Schwierigkeitsgrade – überzeugen Sie sich selbst vom topausgebauten Mountainbike-Netz in Kappl!
  • Bike-Verleihe und Shops mit erstklassigem Service
  • Mountainbike-Hotels mit Einrichtungen, die eingefleischte Biker überzeugen – darunter Bike-Garagen, Waschplätze, Trockenräume und Werkstätten
  • panoramareiche, hochalpine Touren mit 8.322 Höhenmetern
  • Gruppentouren, Fahrtechnik-Trainings und vieles mehr in unseren Mountainbike-Schulen
  • perfekte Infrastruktur für Mountainbiker sowie Biketransport (gratis mit der Silvretta Premium Card) mit allen geöffneten Seil- & Sesselbahnen in Ischgl, Galtür, Kappl, See und Samnaun
  • Tipp: Der neu eröffnete Dias Trail im Sunny Mountain Erlebnispark lässt jedes Mountainbiker-Herz höherschlagen.

NEU im Sommer 2022

Flow Trail Kappl-Dias

Von der Bergstation der Diasbahn schlängelt sich der neue Flow Trail auf einer Länge von 3,7 Kilometern hinab bis zur Egger Kapelle.

Der einfache Trail ist für alle Flow-Begeisterte geeignet und führt im ersten Abschnitt über schöne Wald- und Wiesenwege, um sanft in den Flow zu kommen. Ab der Talstation der Gongallbahn beginnt der Natur-Trail mit rasanten Anliegerkurven und hüpfenden Wellen durch das Waldgebiet Kappl.

Insgesamt 333 Tiefenmeter, aufgeteilt auf 38 Kurven, erstrecken sich auf ein Längsgefälle von fast 10% und versetzen Biker in ein Gefühl des Flow-Zustands.
Übrigens: Von der Egger Kapelle führt ein gut beschilderter Weg über die Gemeindestraße zur Talstation der Diasbahn.