Was ist eigentlich ein Fatbike?

Fatbike Tirol – echter Winterspaß auf zwei Rädern

Fatbikes gibt es seit 2010. Sie ähneln den herkömmlichen Mountainbikes. Dennoch haben sie aber extra breite Reifen im Bereich 4.0 bis 4.8 Zoll und einem Durchmesser von 30 Zoll. Dadurch sind sie zum Befahren von unebenen Untergründen wie geschaffen, wie Sand und Schnee.
Um die besten Gripeigenschaften zu erreichen, wird beim Reifendruck gespart.

Lust auf eine Fatbike-Tour?

Wer die Trendsportart Fatbike ausprobieren möchte, sollte nach Kappl ins Paznaun kommen. Denn dort cruisen Biker jeden Montag auf verschneiten Hängen über die Rodelbahn. Wie das geht? Mit speziellen Ballonreifen, die das Ausrutschen im Schnee verhindern. 

Treffpunkt Diasbahn

Alle jene, die am Spektakel teilnehmen möchten, versammeln sich am besten an einem Montag um 8:00 Uhr bei der Diasbahn. Denn dieser Lift bringt die Tourenteilnehmer gleich bequem zum Startpunkt: der Rodelbahn in Kappl. Die Benützung der Bahn mit Fatbikes ist nur mit dem Guide gestattet.

Kostenpunkt Fatbike-Tour

Kostenpunkt Fatbike-Tour

Die Teilnahme an einer Tour kostet € 36,00. Inkludiert ist dabei allerdings bereits das Fatbike, auch genannt „Rocky Mountain Blizzard“.

Im Preis noch nicht enthalten ist die Liftkarte.

Wenn Sie über einen Silvretta- oder Kappl-Skipass verfügen, müssen Sie nichts aufzahlen.

Anmeldung

Zur Anmeldung gibt es drei Möglichkeiten:

  • Heinz telefonisch kontaktieren unter:
    +43 650 2024117
  • dem Guide eine WhatsApp-Nachricht schreiben
  • oder per Mail seine Teilnahme bekanntgeben: info@silvretta-bikeacademy.at

Anmeldeschluss ist immer sonntags um
17:00 Uhr.

Coaching inklusive

Der erfahrene Guide Heinz lehrt vor der Tour die wichtigsten Dinge in puncto Fatbike. Wenn jeder Teilnehmer weiß, was es beim Downhill-Fahren im Schnee zu beachten gilt, kann’s losgehen! Eines ist gewiss: Für Jung und Alt, Anfänger sowie Profi – der ultimative Adrenalinkick ist bereits vorprogrammiert.

Die richtige Ausrüstung für eine sichere Abfahrt

Auf die Packliste sollten unbedingt:

  • feste und warme Winterschuhe
  • Ski-Bekleidung: Ski-Hose, Ski-Jacke, Handschuhe
  • Helm und Skibrille
  • Dann steht einer winterlichen Biketour nichts mehr im Weg.

Gründe für eine Fatbike-Tour

  • Fatbiking macht einfach richtig viel Spaß, besonders in der Gruppe.
  • Die neue Ausdauersportart hält besonders fit: Bis zu 1.500 Kalorien verbrennen Biker dabei in der Stunde.
  • Fahren mit einem Fatbike fühlt sich an, wie auf einem Rad und einem Pferd zugleich. Das Gefühl sollten Sie erlebt haben!
  • Mit dem Fatbike können Sie abseits der Touristenpfade die Landschaft erkunden – egal, ob im Winter oder im Sommer.
  • Die Sportart garantiert eine tolle Zeit für die ganze Familie.

Jetzt aber ab auf den Sattel und rein ins Bergerlebnis mit dem Fatbike in Tirol!