Skigebiet – klein aber fein

Traumhafte Pistenkilometer im Skigebiet Kappl

42 Kilometer – so lang ist die Distanz bei einem Marathon. Jene Läufer, die diese Strecke bewältigen, werden gefeiert und respektiert. Auf Skiern sind 42 Kilometer ein Vergnügen. Man genießt den kalten Fahrtwind, die rote Nasenspitze, das Kribbeln auf den Wangen und das Ziehen in den Wadeln. Ein unendlicher Wintergenuss, der unzählige Male wiederholt werden will! 

Die Fakten zum Familienskigebiet in Kappl:

  • 42 Pistenkilometer
  • 10 Seilbahn- und Liftanlagen
  • 90 Prozent aller Pisten befinden sich auf über 1.800 Metern
  • eine acht Kilometer lange Abfahrt mit 1.000 Höhenmetern Richtung Tal
  • ein Erlebnispark für Kids auf 25.000 Quadratmetern
  • ein 200 Meter langer Zauberteppich
  • Übungshänge für die kleinen Skihaserln
  • ein Paradies für Freestyler und Snowboarder im Funpark
  • ein Eldorado für alle Freerider abseits der Pisten in Kappl


Es juckt Sie schon in den Wadeln? Kein Wunder, das Skigebiet Kappl ist ein Traumdomizil für die ganze Familie! Lesen Sie jetzt mehr zu den Pisten und Anlagen im Paznaun …

Das Skigebiet Kappl

familienfreundlich und perfekt präpariert

Psst! Jetzt kommt der absolute Geheimtipp! Im Silvretta-Gebirge, eingebettet zwischen der Samnaun- und Verwallgruppe, liegt es, das Skigebiet Kappl. Das kleine, aber feine Domizil im Westen Österreichs beeindruckt nicht nur mit einer atemberaubenden Bergkulisse, schneebedeckten Berggipfeln und urigen Almhütten. Vor allem für Familien ist es ein wahrer Insidertipp. Keine allzu steilen Hänge, ein 25.000 Quadratmeter großer Erlebnispark mit Spaßfaktor und urigen Berghütten bieten alles, was sich junge Familien wünschen. 

Ein Pass für 73 Lifte – Skigenuss in der Silvretta-Region

Die Kids lernen gerade vom Profi den perfekten Skischwung bei einer der zwei Skischulen in Kappl, und Sie haben kinderfreie Zeit. Dann nichts wie rauf auf den Berg und rein ins Pistenvergnügen. Ein heißer Tipp: Nutzen Sie den Silvretta Skipass und erleben Sie grenzübergreifenden Winterspaß mit 73 Lift- und Seilbahnanlagen im gesamten Paznaun. Welcher Skipass für Sie am günstigsten ist, verrät der Skipasskalkulator!

Liftbetrieb und geöffnete Pisten in Kappl

Sie sind startklar für den ersten Skitag im idyllischen Kappl. Mit dem Lift geht’s hinauf Richtung Alblittkopf. Allerdings haben Sie Schwierigkeiten, beim Umsteigen den nächsten Lift zu finden. Kaum ist das Transportmittel gefunden, wäre ein kurzes Päuschen zum Aufwärmen gerade recht. Nur wo ist denn jetzt bloß die nächste Hütte? Am besten, Sie verschaffen sich zu Beginn einen Überblick über das gesamte Skigebiet. Der interaktive Pistenplan hilft Ihnen, sich zu orientieren, und schon bald fühlen Sie sich wie ein Profi am Berg! 

Rot, Blau oder Schwarz

welche Piste ist für welchen Skityp?

Jeder kennt und beachtet sie, die Verkehrsschilder auf Österreichs Straßen. Auf der Skipiste können Hinweisschilder erst einmal verwirren. Jene Skifahrer, die sich vor allem zum ersten Mal auf die Piste schwingen, sehen sich schnell mit einem unbekannten Schilderwald konfrontiert. Was bedeuten nun die ganzen Farben? Wie werden Skipisten eingeteilt? Wann ist eine Abfahrt rot, blau oder schwarz? Sie haben Fragen, die Bergbahnen Kappl haben die Antworten.

Das Farbenspiel: Welche Piste eignet sich für wen?

So wie in jedem Skigebiet wird auch in Kappl nach Farben kategorisiert. Jede Farbe beschreibt den Schwierigkeitsgrad der Piste und gibt Ihnen somit die Auskunft, ob die Abfahrt für Anfänger oder Fortgeschrittene geeignet ist. Besonders die steileren Pisten sind etwas für absolute Skiprofis und werden in Kappl mit der Farbe schwarz gekennzeichnet. Die Nummern auf den Tafeln dienen der Orientierung, damit jeder Skifahrer wieder sicher ins Tal gelangt.

Die Pisten im Überblick:

  • fünf blaue Pisten sind bestens geeignet für Anfänger. Auf Grund ihrer breiten, flachen Hänge bieten Sie viel Platz zum Üben.
  • acht rote Pisten sind überwiegend flache Hänge mit wenigen steilen Abschnitten. Tipp: Ideal für Carver und Genussskifahrer!
  • vier schwarze Pisten: Diese Pisten sind etwas für Fortgeschrittene und Profis. Egal, ob Steilgefälle, Buckelpisten oder Spezialhänge – das erfahrene Wintersportlerherz schlägt bei anspruchsvollen Pisten höher. 
  • fünf Skirouten: Immer öfter werden Ihnen auch Skirouten-Schilder begegnen. Eine Route bezeichnet eine Piste, die zwar markiert und gesichert, jedoch nicht präpariert ist. Also ideal für Tiefschnee-Liebhaber, die es etwas abenteuerlicher mögen. 

Das richtige Verhalten am Berg:

Pistenregeln und Bergrettung

Damit Ihr Skiurlaub nicht im Krankenhaus endet, ist es wichtig, sich am Berg richtig zu verhalten. Um die Sicherheit für alle Wintersportler zu gewährleisten, hat die FIS einige Grundregeln aufgestellt, um sich auf der Piste nicht gegenseitig zu gefährden. Genauso wichtig wie die FIS-Regeln ist es, sich über die aktuelle Lawinensituation und den Wetterbericht zu informieren! 

Die neun Gebote der Skipiste:

  • Skiläufer dürfen andere nicht gefährden.
  • Die Geschwindigkeit ist dem eigenen Können sowie den Umständen anzupassen.
  • Vorausfahrende Skifahrer haben IMMER Vorfahrt.
  • Überholen ist gestattet, sofern genügend Platz vorhanden ist.
  • Schauen Sie hangaufwärts bei der Einfahrt in eine markierte Piste!
  • Nicht an Engstellen oder bei geringer Sichtweite anhalten.
  • Skiläufer, die zu Fuß unterwegs sind, haben sich seitwärts zu halten.
  • Zeichen und Markierungen beachten.
  • Bei einem Unfall gilt: Hilfe leisten, Namen und Adressen austauschen.

Sollte dennoch ein Unglück auf der Skipiste passieren, gelten folgende Rufnummern für die sofortige Hilfe:

  • Pistenrettung Kappl Telefon: +43 5445 6251-35
  • Bergbahnen Kappl Telefon: +43 5445 6251-0
  • Polizei Kappl Telefon: +43 59 133 7143

Action, Spaß und Adrenalin

im Funpark Alblitt und dem Sunny Mountain Erlebnispark

Beim Wort „Mainstream“-Pisten stellen sich bei Ihnen die Haare auf? Die frisch präparierten Pisten, wo jede einzelne Rille der Pistenraupe noch zu sehen ist, kommen für Sie nicht in Frage? Aufgepasst! Freestyler und Snowboarder kommen im Funpark Alblitt voll auf ihre Kosten. Kicker, Rails und Sprungschanzen warten auf Sie! 

Für die Kleinsten unter den Skifahrern ist der 25.000 Quadratmeter große Sunny Mountain Erlebnispark zu empfehlen. Neben Förderbändern und eigens angelegten Skipisten steht der Bergwichtel Flaxi den Kids mit hilfreichen Tipps und Tricks rund ums Skifahren jederzeit zur Seite. Da macht das Skifahren lernen auf jeden Fall einen großen Spaß!

Sie sind überwältigt von dem großen Angebot im kleinen, aber feinen Skigebiet Kappl? Die Bergbahnen bieten Ihnen alles, was das Wintersportherz begehrt. 

Buchen Sie ihren perfekten Winterurlaub im Paznaun!